Newsbericht SVT Görlitz, ein Zug für Mitteldeutschland

Veröffentlicht: 04.04.2022 15:35 Uhr

SVT Görlitz, ein Zug für Mitteldeutschland

Gestatten: SVT Görlitz, ein Zug für Mitteldeutschland Botschafter der Region in Deutschland und Europa

Unter der Projektidee „Ein Zug für Mitteldeutschland“ soll ein Zugverband des Schnellverkehrstriebwagen der Deutschen Reichsbahn, auch bekannt unter den Namen VT 18.16, Karlex, Vindobona oder Neptun, betriebsfähig restauriert und langfristig wirtschaftlich betrieben werden.

Erstmals wurde der vom VEB Waggonbau Görlitz entwickelte dieselhydraulische Schnellverkehrs-Triebwagen auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1963 vorgestellt. Der vierteilige Zug (BR 175) wurde mit einer Motorleistung von 2 x 1000 PS ausgeliefert und setzte sich aus 2 Triebköpfen und 2 Mittelwagen zusammen. Er erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 160 Kilometern pro Stunde. Auf den Fahrten im internationalen Fernverkehr fanden im Innenraum des Zuges 140 Fahrgäste Platz. Im MITROPA-Restaurant standen den Reisenden zusätzlich 23 Plätze zur Verfügung.

Um den Zug auf den heutigen Stand zu bringen, wird ein großer Teil der Technik modernisiert und überholt. Unter Anderem ersetzt man elektrische Komponenten wie die dynamischen Umformer durch statische Wechselrichter.


Im Frühjahr 2021 kam der erste Kontakt zwischen dem Projektleiter und der Thiele KG zustande, die ersten Gespräche über Technik und Anforderungen wurden geführt und Daten ausgetauscht.

Mitte Mai 2021 lieferten wir den ersten Wechselrichter der Baureihe ODS 3000. Durch das technische Team wurde der Wechselrichter erfolgreich installiert. Der ODS 3000 wechselrichtet die Spannung von 110 VDC auf 230 VAC 50Hz bei einer Leistung von 4000 VA. Während den ersten Einsatztests versorgte der Wechselrichter moderne Beleuchtungseinheiten und zahlreiche Geräte im Küchenbereich des Zuges.

Den Kunden überzeugte, dass unsere Wechselrichter der ODS Serie über das PAM-Tool ausgelesen und auf jede gewünschte Anforderung fein justiert werden können. Sie sind ebenfalls zum Einsatz als Softstart oder Frequenzwandler geeignet.

Ein sehr wichtiger Eckpunkt, den die Wechselrichter erfüllen müssen, ist die Einhaltung einschlägiger Normen wie EN 50155 und EN45545-2.

Besonders der internationale und europäische Aspekt des Zuges soll mit der regionalen Tradition verbunden werden. Der Zug war nicht nur ein Botschafter der Deutschen Reichsbahn in zahlreichen europäischen Ländern, sondern auch in der Zeit bis 2003 im internationalen Verkehr unterwegs.

Wir freuen uns diese Tradition gemeinsam fortzusetzen und neu zu beleben. Hierzu haben wir erste Kontakte zu möglichen Partnern in Österreich, der Tschechischen Republik und Dänemark geknüpft. Auch bei diesem interessanten Projekt stellen wir unser umfangreiches Wissen voll und ganz in den Dienst des Kunden. Gemeinsam machen wir dieses Stück europäischer Bahngeschichte wieder erlebbar.


Interesse an diesem Projekt? Besuchen Sie die Internetseite für mehr Informationen.

SV Görlitz
Der Zug war nicht nur ein Botschafter der Deutschen Reichsbahn in zahlreichen europäischen Ländern, sondern auch in der Zeit bis 2003 im internationalen Verkehr unterwegs.
ODS-3000 (DCAC-Wandler/Inverter/Railway)
Ein sehr wichtiger Eckpunkt, den die Wechselrichter erfüllen müssen, ist die Einhaltung einschlägiger Normen wie EN 50155 und EN45545-2.

SVT Görlitz, ein Zug für Mitteldeutschland
Informationen zum Produkt anfordern

*

zurück zur Übersicht

Copyright 2022 THIELE KG - Alle Rechte vorbehalten.
//